weather-image
Hospiz-Verein lädt zu Vorträgen und Veranstaltungen rund um die Themen Leben und Tod

Gedanken und Erfahrungen austauschen

Hameln. Das Wort Hospiz leitet sich vom lateinischen Begriff hospitium ab und bedeutet so viel wie Gasthaus und Herberge. Der Hospiz-Verein Hameln möchte nicht nur eine Stütze und Herberge für Sterbende und ihre Angehörigen sein, sondern auch Herberge für Gedankenaustausch und Diskussion. Regelmäßig organisiert der Hamelner Verein daher Veranstaltungen und Vorträge mit vielfältigen Themen – nicht nur zum Thema Sterben.

veröffentlicht am 10.08.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf dem „Kleinen Bad Pyrmonter Pilgerpfad“: im Kurpark unterwegs; Donnerstag, 13. August, 16 bis 17.30 Uhr. Klaus Dieter Jösten und Marita Kalmbach-Ließ. Anmeldungen bis heute unter 05151/25908.

„Hannes Wader & Reinhard Mey zur Ehre – Lieder gegen den Strom“: Samstag, 5. September, 19 Uhr. Michael Kühl, Hamburg (Gesang und Gitarre); Gemeindegarten der ev.-ref. Kirche, Hugenottenstraße 3a, Hameln; Spenden willkommen.

„Erdennah und Himmelweit“: Montag, 5. Oktober, 19 Uhr; Lesung mit musikalischer Begleitung; Tina Willms und Rüdiger Meyer. Krypta der St. Augustinus-Gemeinde, Lohstraße 8, Hameln.

Welthospiztag: „Hospiz- und Palliativversorgung. Für alle. Überall.“: Samstag, 10. Oktober, 11 bis 13 Uhr; offene Tür beim Hospiz-Verein, Zentralstraße 10, Hameln.

„Die Begleitung von Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebensphase“: Vortrag, Donnerstag, 5. November, 19 Uhr; Dipl. Geragogin Nadine Gruschinski, Braunschweig. Tönebön am Klüt, Breckehof 1; Spenden erbeten.

Vortrag „Willkommen in Deutschland?!“: Vortrag, Donnerstag, 19. November, 19 Uhr, Dr. H.-J. Marcus; Kooperation mit dem Hamelner Forum; Medienraum der Dewezet, Osterstraße 16.

Charles Dickens „Wintermärchen“: mit Erzählkünstlerin Jana Raile; Tönebön am Klüt, Breckehof 1; Donnerstag, 17. Dezember, 19 Uhr; im Vorverkauf zehn Euro pro Person; Karten gibt es im Büro.

Regelmäßige Veranstaltungen: Jeden zweiten Sonntag im Monat, 15 bis 17 Uhr: „Kaffee-Runde im Café“ des Hospiz-Vereins Tönebön am Klüt. Jeden dritten oder vierten Montag im Monat, zwischen 9.30 und 11.30 Uhr: Hospiz-Trauer-Frühstück im Altenhilfe Kompetenz-Zentrum AKZ an der Neuetorstraße 4. Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, 16 Uhr: Kinder-Trauer-Gruppe „Die Schatzkiste“ in Hamelns Nordstadt. Jeden vierten Mittwoch im Montag, 19.30 Uhr: Eltern-Trauer-Gruppe „Sternenkinder“ des Hospiz-Vereins. Informationen gibt die neue Koordinatorin des Hospiz-Vereins, Marlen Ulbrich unter 0160/97574824.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt