weather-image
22°
×

Gebrauchsanleitung für die Fußgängerzone

veröffentlicht am 05.11.2013 um 16:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (ant). Wer die EU mit ihrer Gurkenkrümmungsvorschrift für regelungswütig hält, der kennt die städtische „Gebrauchsanleitung“  für die Fußgängerzone noch nicht. Neben einer Gestaltungsrichtlinie, die künftig Plastikstühle und auch Palmen verbannen will, soll auch die Sondernutzungssatzung überarbeitet werden. Und diese 15 Paragraphen haben es in sich:

2 Bilder
Beispiel 2: Mobile Fahrradständer, die Geschäfte zeitweise ihren Kunden anboten, werden verbannt. Die Fußgängerzone soll aufgeräumt wirken, so der Wunsch der Stadt. Fehlt allerdings noch die Regel, dass das „wilde“ Abstellen von Rädern in der Fußgängerzone mit einem Bußgeld geahndet wird. Foto: Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt