weather-image

Hamelner üben sich im Fasten und sehen es als Gewinn

Gebackene Bananen – da fällt der Verzicht schwer

Hameln (lkr/mafi). Seit dem Aschermittwoch ist der Spaß vorbei: Jetzt wird gefastet – und das 40 Tage lang. Natürlich ist heute niemand mehr dazu gezwungen, auch die Gläubigen nicht. Doch obwohl sich viele Menschen von den Kirchen abgewandt haben, ist das Fasten, der Verzicht auf liebgewonnene Gewohnheiten, zunehmend populär. Die Hamelnerin Simone Kirchner (21) zum Beispiel hat sich in diesem Jahr zum ersten Mal dazu durchgerungen: „Ich will das mal ausprobieren“, erklärt sie. „Erst wollte ich es knallhart durchziehen und auf alles verzichten, aber ich glaube, das wird nichts. Deshalb verzichte ich jetzt auf Süßigkeiten. Das wird schon schwer genug.“

veröffentlicht am 15.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6187760_hm_Christine_Schmidt_1502.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt