weather-image
15°

Gaukler, Märchenerzähler und Ritter erobern die Stadt

veröffentlicht am 01.03.2013 um 17:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Mystica Hamelon hat begonnen

Hameln (kar). Ich bin ein Reisender durch die Zeit“, sagt Harry Rischar. Sein Kostüm verrät schon, dass er aus einem anderen Jahrhundert kommt. Vor 200 Jahren hat man so etwas getragen. Genauso alt ist auch die Figur, in die Rischar schlüpft. Die eigentlich schon seit 150 Jahren tot ist, aber seit gestern in Hameln wieder höchst lebendig. Und sehr präsent. Jacob Grimm, einer der beiden Märchenbrüder, hat bei „Mystica Hamelon“ seinen großen Auftritt .

Die Grimms bilden im Jubiläumsjahr auch bei „Mystica Hamelon“ einen thematischen Schwerpunkt, aber beileibe nicht den einzigen. Schon zur Eröffnung gibt es einen Vorgeschmack auf die Unterhaltungsvielfalt des Mittelalter-Spektakels, das sich in diesem Jahr mit seinen Ständen, Wagen und Zelten nicht nur rund um die Marktkirche zieht, sondern auch die ganze Osterstraße herunter und entlang der Bäckerstraße bis zum Münsterkirchhof, wo Piratendorf und Lichtergarten locken. Auf der Hochzeitshaus-Terasse, wo sich die Umzüge aus Oster- und Bäckerstraße unter den laustarken Klängen von Trommeln, Sackpfeifen, Fideln und Schalmeien vereinigen, hauen sich die Piraten mal eben die Säbel um die Ohren, machen sich Ritter gegenseitig platt und zeigen Edelmänner ihre Fechtkünste. Noch das ganze Wochenende über erwartet Besucher in der Altstadt ein buntes Programm.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?