weather-image
16°

Frost und Frust liegen teils eng beieinander / Gasverbrauch binnen Tagen um 55 Prozent gestiegen

Ganz schön eisig – Hameln erlebt den Winter

Hameln (mafi/bha/fh). Klirrender Frost und scharfer Ostwind – der Winter hat aufgedreht. Und die Hamelner tun es auch: nämlich ihre Heizkörperventile. Innerhalb einer Woche ist der Gasverbrauch um 55 Prozent gestiegen, berichtet Stadtwerke-Sprecherin Natalie Schäfer. Am Montag vor einer Woche habe die Tagesdurchschnittstemperatur in Hameln bei 3,6 Grad Celsius gelegen, Anfang dieser Woche seien es -5,5 Grad gewesen. Mit täglich drei Millionen Kilowattstunden Gas verhindern die Stadtwerke-Kunden derzeit, dass die Kälte in die Wohnungen zieht.

veröffentlicht am 01.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5192355_WAL_0826.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt