weather-image
19°
×

Konzert am 16. September im Weserbergland-Stadion / Terry Hoax neben Jan Löchel als Vorband dabei

„Fury“ setzen auf bewährte Unterstützung

HAMELN. Noch gut sieben Wochen – dann kann Hameln wieder „Open-Air-Gefühl“ erleben. Zum Abschluss ihrer Deutschland-Tour zum 30. Bandjubiläum werden Fury in the Slaughterhouse ihr Konzert im Weserbergland-Stadion geben. Die Band setzt auf bewährte Unterstützung: Die sieben Vollblutmusiker von Terry Hoax und Jan Löchel werden den Abend als Vorbands eröffnen.

veröffentlicht am 02.08.2017 um 20:11 Uhr

Erst kürzlich ist das Fury- Best-of-Album „30 – The Ultimate Best Of Collection“ erschienen. Von den darauf veröffentlichten knapp 40 Songs wird die Band aus Hannover ganz sicher einige am Samstag, 16. September, im Weserberglandstadion spielen.

Die Geschichte von Terry Hoax lässt sich schnell erzählen: Fünf Jungs aus Hannover, alle um die zwanzig, gründen 1988 eine Band. Damals hatte Fury in the Slaughterhouse gerade den Hit „Time to wonder“ herausgebracht. Terry Hoax geben erfolgreiche Konzerte in kleinen Klubs, produzieren ihr erstes Demotape, werden von einer Plattenfirma entdeckt, MTV London spielt ihr erstes Video rauf und runter und die nächsten Jahre verbringen sie im klassischen Rhythmus „Album-Tour-Studio-Album-Tour-Studio-Album-Tour-Schluss“.

1996 lösen sich Terry Hoax nach fünf Alben und 600 Konzerten wegen „musikalischer Differenzen“ auf. 12 Jahre später dann die Überraschung: Bei der Vorankündigung der Abschiedstournee von Fury in the Slaughterhouse steht der Name Terry Hoax auf den Plakaten. Auch damals luden Fury in the Slaughterhouse die Musiker von Terry Hoax für ein paar Konzerte als Vorband ein. Das Publikum jubelte und Terry Hoax fanden wieder Gefallen aneinander. Die Band fing noch mal von vorne an. Sie setzte sich in einen kleinen Tourbus, zog quer durch die Klubs und im Sommer 2010 begleitete sie Reamonn bei ihrer großen Festival-Abschieds-Tournee.

Seitdem touren Terry Hoax wieder durch die Lande und haben zwei Alben in der aktuellen Besetzung veröffentlicht. Die Band um Ausnahmesänger Perau ist immer ein Garant für ein fantastisches Rock Konzert. „Special Guest“ Jan Löchel hat viel Musik geschrieben und produziert – für und mit Künstlern wie Christina Stürmer, Sasha oder Henning Wehland. Zuletzt war Löchel „Music Director“ bei „The Voice of Germany“ und tritt nun selbst live auf.

Tickets für den 16. September sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.lasol-events.de erhältlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige