weather-image
20°

Belastung beim Sport nicht unterschätzen / Training und Pflege wichtig

Füße müssen besonders viel ertragen

Thomas B. (39) aus Hameln fragt: Ich möchte mit dem Laufen anfangen, möchte aber meine Füße und Gelenke schonen. Was kann ich tun?

veröffentlicht am 13.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:41 Uhr

270_008_6728589_hm205_dpa_1311.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dr. Werner G. Gehring antwortet: Wer viel Sport treibt, sollte unbedingt an die Gesundheit seiner Füße denken. Denn die Belastung, die sie dabei (er-)tragen müssen, ist besonders hoch. Bei Sprungübungen beispielsweise belasten etwa 400 Prozent und beim Joggen fast 300 Prozent des Körpergewichts den Fuß. Beim Sport spielen sie somit im wahrsten Sinne des Wortes eine besonders „tragende“ Rolle. Um diese besonders hohen Belastungen abzufangen, kommen das Quer- und das Längsgewölbe des Fußes mit seiner federnden Wirkung zum Einsatz. Zusammen mit einzelnen Muskeln und fetthaltigen Polstern des Fußes wirken sie wie eine Art Stoßdämpfer. Diese wichtige Schutzfunktion muss gestärkt beziehungsweise bewahrt werden. Daher ist es besonders wichtig, die Füße zu trainieren und zu pflegen sowie für passendes Schuhwerk zu sorgen.

Vor diesem Hintergrund wird empfohlen, möglichst oft – außer beim Sport – barfuß zu laufen, um die Muskeln des Fußes zu trainieren und somit für ein geringes Verletzungsrisiko zu sorgen. Zudem sind spezielle Übungen anzuraten, welche die Eigenwahrnehmung und den Gleichgewichtssinn des Körpers fördern. Dazu gehören zum Beispiel Einbeinstand-Übungen auf unterschiedlich ausgestattetem Boden, das Stehen auf wackelndem Untergrund oder das Springen auf dem Trampolin. Diese Trainingsübungen führen dazu, dass das Reaktionsvermögen der Fußmuskulatur bei unterschiedlichsten Belastungsarten trainiert wird. Die Füße werden somit optimal auf den variierenden Druck, der beim Sport entsteht, vorbereitet.

WIR HELFEN WEITER

Ihre Fragen – auch anonyme Zuschriften – leitet unser Redakteur Ulrich Behmann an Fachärzte aus der Region weiter. Die Antworten werden in einer der nächsten Ausgaben veröffentlicht, Ihre Namen geändert.

Adresse: Dewezet-Sprechstunde, 31784 Hameln Telefon: 05151/200-421

E-mail: u.behmann@dewezet.de

Dr. Werner Gehring ist Arzt in Bad Münder.

Joggen belastet die Füße extrem. Training und Pflege sind daher wichtig.dpa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?