weather-image
15°

Im Frühjahr beginnt die Tönebön-Stiftung mit dem Bau des Projekts auf früherem Luttmann-Gelände

Fürs Dementenheim: Die alten Hallen fallen

Hameln (CK). Die Julius-Tönebön-Stiftung macht ernst: Zwar soll mit dem Bau eines Pflegeheims für Demenzkranke auf dem ehemaligen Gelände des Betonwerks Luttmann erst im April/Mai begonnen werden, doch auf der alten Industriebrache in unmittelbarer Nähe zu Töneböns Teichen, der Ohsener Straße und dem Reiterverein sowie dem Zeltlager Tönebön-Camp tut sich was – die alten Hallen werden abgerissen, um Platz zu schaffen für das Gebäude, in dem später einmal 51 Demente liebevoll betreut werden sollen.

veröffentlicht am 15.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 00:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt