weather-image
16°

Geschäftsmann kann die Aufregung um Subventionen und Politikkontakte nicht verstehen

Für Fard ist der Wulff-Kontakt „ganz normal“

Hameln (TT). Ali Memari Fard kann „die ganze Aufregung um Kontakte zwischen Politikern und Unternehmern nicht verstehen“. Der Geschäftsmann, der 2009 mit seinen Hamelner Firmen in die Insolvenz ging, ist in den vergangenen Tagen wegen seiner geschäftlichen wie privaten Verbindungen zum heutigen Bundespräsidenten Christian Wulff (CDU) in die Schlagzeilen geraten.

veröffentlicht am 20.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 04:21 Uhr

270_008_5156325_hm102_2001_1_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt