weather-image
12°

Für 450000 Euro gesalzen, gestreut und geschoben

veröffentlicht am 09.04.2010 um 17:45 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (ni). Sie mussten Kritik einstecken, konnten sich am Lob anderer wieder aufrichten und haben in 100 Tagen Winter vor allem eines gelernt: Man kann es nicht allen recht machen. Die Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes haben ihren Einsatz im Kampf gegen verschneite Straße und vereiste Fahrbahnen längst abgehakt. Die Bilanz ihrer Arbeit zog jetzt ihr Chef Uwe Depping: „Es war kein Katastrophenwinter“, aber ein teurer.
Schneeschieben und Salzstreuen von Dezember bis März – auf seine Kosten reduziert liefert der lange Winter ein beachtliches Ergebnis: Er hat die Stadt zehn mal soviel gekostet wie der Winter 2007/2008, nämlich 495 000 statt vergleichsweise bescheidener 40 000 Euro. Den dicksten Brocken davon machen die Personalkosten aus, Streusalz und Material schlagen nur mit zehn Prozent zu Buche. Trotzdem reißen die 495 000  Euro kein neues Loch in den ohnehin schon defizitären Haushalt der Stadt, denn der Winterdienst wurde von den Mitarbeitern des Betriebshofes geleistet. Ohne Schnee und Eis hätten sie andere Arbeiten – etwa im Bereich der Grünpflege – erledigt, die sie für ihre Stunden im Streudienst liegen lassen mussten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt