weather-image
×

Frontalzusammenstoß mit fünf Verletzten

veröffentlicht am 11.04.2011 um 18:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ube). Erneut hat sich ein Verkehrsunfall ereignet, an dem Kinder beteiligt waren: Auf der Holtenser Landstraße sind am Montagnachmittag um 15.50 Uhr ein Mini Cooper und ein Mazda Premacy frontal zusammengestoßen. Fünf Menschen, darunter zwei Kinder, wurden verletzt und mit Notarzt- und Rettungswagen der Feuerwehr und des Roten Kreuzes ins Krankenhaus eingeliefert. Erst am Sonntag war bei Grießem eine sechsköpfige Familie verunglückt (wir berichteten).

 

Die Ursache des Verkehrsunfalls ist noch unbekannt. Die Fahrerin eines Mini Coopers kann sich nicht erklären, warum ihr Auto auf die Gegenfahrbahn geraten ist. Laut Polizei war die 39-Jährige, in deren Wagen sich auch ein Mädchen und ein Junge befanden, in Richtung Hameln unterwegs. Nach Durchfahren einer Linkskurve stieß ihr Mini mit dem entgegenkommenden Mazda Premacy zusammen, in dem ein Ehepaar (43, 46) aus Hameln saß. Kühlflüssigkeit lief aus. Ein Teil verdampfte auf dem heißen Motorblock. Zeugen nahmen an, ein Fahrzeug sei in Brand geraten – sie riefen die Feuerwehr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige