weather-image
×

Frontalzusammenstoß auf Hochstraße - Sperrung der Brücke bis zum Vormittag

veröffentlicht am 27.05.2014 um 05:57 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (fn). Auf der Thiewallbrücke hat sich am Montag gegen Mitternacht ein schwerer
Verkehrsunfall ereignet, der noch am Dienstagmorgen lange Staus nach sich zog. Die für die Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme notwendige Sperrung der Brücke dauerte bis in den Vormittag an, ist inzwischen aber wieder aufgehoben. Bei dem Unfall war der Beifahrer eines Golf tödlich und der Fahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Unfall ist das tragische Ende einer Verfolgungsjagd, die sich der Pkw-Fahrer mit der Polizei geliefert hatte. Nachdem kurz nach 23.30 Uhr auf der Polizeiwache ein anonymer Hinweis
auf eine Trunkenheitsfahrt eingegangen war, fahndeten Einsatzbeamte nach dem beschriebenen Golf. Als der Fahrer den Funkstreifenwagen bemerkte, wendete das Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit zurück in Richtung Innenstadt. Bei der Wende stieß der Golf dabei auch gegen das Hochbankett der Hochstraße und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte der Pkw zunächst mit einem entgegen kommenden Sattelzug zusammen und stieß mit einem zivilen Streifenwagen der Polizei zusammen. Ein Polizeibeamter (60) wurde leicht verletzt. Der 62-jährige Lkw-Fahrer und zwei weitere Polizeibeamte erlitten einen  Schock.

3 Bilder
Frontalzusammenstoß auf der Thiewallbrücke. Foto:fn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt