weather-image

Tödliches Unfalldrama auf der Wangelister Straße / Polizei vermutet überhöhte Geschwindigkeit

Freunde trauern: „Wir sind am Boden zerstört“

Hameln/Aerzen (tis). „Wir fühlen uns miserabel, sind total am Boden zerstört“, sagt Marcel Dreier (20) aus Groß Berkel. Er kannte David R. sehr gut, war mit ihm zur Schule gegangen. Stefanie Bridewe (18) aus Hameln, fügt hinzu: „Wir haben noch gar nicht realisiert, was hier geschehen ist.“ David W. aus Aerzen und sein Freund David R. aus Reher rasten auf dem Rückweg von einer kurzen nächtlichen Spritztour auf der Wangelister Straße in Hameln gegen eine Grundstücksmauer – sie starben noch am Unfallort.

veröffentlicht am 11.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 18:41 Uhr

270_008_4119375_hm104_1206.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt