weather-image
15°

Freimaurer helfen Obdachlosen

HAMELN. Die Bruderschaft der Freimaurer hat sich entschlossen ihre diesjährige Sammlung Obdachlosen zukommen zu lassen.

veröffentlicht am 08.02.2017 um 18:13 Uhr

Foto: Pixabay

Der Winter rückt eine Gruppe von Menschen wieder stärker ins Bewusstsein, die nicht warm, wohlig und geschützt in ihren Wohnungen die kalte Jahreszeit überstehen, sondern die teilweise bewusst, teilweise unverschuldet auf der Straße leben.

Die Grundlage des freimaurerischen Lebens sei im Regelfall die Loge, sie ist das Zentrum der geistigen und sozialen Arbeit einer Freimaurerbruderschaft. Die sie prägenden Begriffe von Menschlichkeit und Toleranz gäben ihr jedoch die Möglichkeit, „Bedrohungen aufzudecken und menschlich verantwortungsvoll zu handeln“, erklärt die Hamelner Loge. So entschloss sich die Bruderschaft ihre diesjährige Sammlung Obdachlosen zukommen zu lassen. „Vielen sieht man es auf den ersten Blick nicht an, dass sie in Not sind, dass sie keine regelmäßige Mahlzeit, keinen Ort für selbstverständliche Körperpflege und schon gar kein ständiges Dach über dem Kopf haben.“, erläutert die Hamelner Loge „Zur Königlichen Eiche“ ihren Beschluss. So haben die Freimaurer dem Senior-Schläger-Haus eine Spende über 3000 Euro zukommen lassen, um dessen Arbeit zu unterstützen. Die „Meister vom Stuhl“ Reinhard Burdinski und Martin Bauer überreichten einen Scheck an die Vorsitzende des Schläger-Hauses, Anja Schmitt, und den Schatzmeister Dieter Gräfe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt