weather-image
25°
Piratenpartei stellt Router zur Verfügung

Freifunk in der Sumpfblume

HAMELN. Surfen in der Sumpfe: Das Veranstaltungszentrum an der Weser verfügt über Freifunk. Durch eine Initiative der Piratenpartei Hameln-Pyrmont, interessierten Initiativen und Geschäften kostenlos Freifunk-Router zur Verfügung zu stellen, wurde nun die Sumpfblume mit drei solchen Routern ausgestattet.

veröffentlicht am 08.06.2017 um 17:25 Uhr

Mit diesem Schild wird auf freies WLAN per Freifunk hingewiesen – nun ist auch die Sumpfblume damit ausgestattet worden. Foto: Freifunk Wuppertal

„Freifunk gibt allen Nutzern die Möglichkeit, kostenlos und ohne vorherige Anmeldung das WLAN-Netz zu nutzen. Hierzu möchten wir mit dieser spontanen Aktion beitragen. Wir wollen die Gäste der Sumpfblume und die Menschen in Hameln schnell mit dem Internet verbinden, da die Bemühungen der Stadt Hameln scheinbar noch einige Zeit beanspruchen werden“, meint Piraten-Vorsitzender Melvin Hermann. Sumpfe-Geschäftsführerin Linda Meier freut sich: „Mit dem Angebot fördern wir nicht nur die Zufriedenheit unserer Gäste, sondern auch die nichtkommerzielle Initiative Freifunk.“red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare