weather-image

Verkehr rollt ungehindert / Doch schon am Montag werden Tagesbaustellen eingerichtet

Freie Fahrt auf der Pyrmonter – vorerst

Hameln. Darauf hatten viele Hamelner gewartet: „Freie Fahrt auf der Pyrmonter Straße“, meldete die Stadtverwaltung am Donnerstag. Der Haken: So ganz erledigt sind die Bauarbeiten dann doch noch nicht. Restarbeiten stünden an, hieß es. Und die könnten gleich am Montag wieder für Verkehrsprobleme sorgen.

veröffentlicht am 04.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_7476618_hm403_Dana_0410.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ab dann werden neue Schachtdeckel für die Kanalisation eingebaut. Das bedeutet: Zunächst richtet die Baufirma auf den Fahrspuren stadteinwärts zwischen Fort Luise und der Hochstraße Wanderbaustellen ein, später sind die Fahrspuren stadtauswärts an der Reihe. Bis zum 25. Oktober sollen diese Arbeiten beendet sein, heißt es aus dem Rathaus.

Und auch an einer anderen Stelle wird noch gebaut: Bis Montag, 20. Oktober, muss die Auffahrt vom Brückenkopf zur Pyrmonter Straße saniert werden. Arbeiter setzen hier neue Gossen, die Fahrbahn erhält eine neue Asphaltdecke. Der Verkehr wird in dieser Zeit über den Pflümerweg umgeleitet; das absolute Halteverbot im Pflümerweg müsse daher noch bestehen bleiben, teilte die Verwaltung mit.

Mit der Fertigstellung der Pyrmonter Straße greifen neue Regeln für Autofahrer. So ist das Linksabbiegen nicht mehr gestattet – die durchgezogene Mittellinie darf nicht überquert werden. Autofahrer, die stadtauswärts unterwegs sind, können bis zum Knoten Fort Luise durchfahren und sich dort links einordnen. Eine Wendeschleife ermöglicht es, auf die stadteinwärts führenden Fahrstreifen zu wechseln. Die Polizei, die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und die Stadt hätten diese Lösung gemeinsam entwickelt, heißt es, da es auf der Pyrmonter Straße aufgrund von Abbiegevorgängen zu einer Reihe von Auffahrunfällen gekommen sei. Ein weiterer bisheriger Unfallschwerpunkt sei die Einfädelungsspur vom Brückenkopf auf die Pyrmonter Straße (stadtauswärts) gewesen. Die Behörden haben entschieden, den Verkehr auf der Hochstraße auf die linke Spur zu lenken, „um den Fahrzeugen ein freies Auffahren vom Brückenkopf auf die Pyrmonter Straße zu ermöglichen“, heißt es. Auch diese Regelung gilt ab sofort.fd



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt