weather-image
15°

Kreis sagt Ja zur Verlängerung der Hilfe

Frauenhaus: Neues Konzept für Förderung

Hameln. Das Hamelner Frauenhaus kann auch im kommenden Jahr mit einem Personal- und Sachkostenzuschuss des Landkreises Hameln-Pyrmont in Höhe von maximal 50 000 Euro rechnen. Außerdem sollen Mietaufwendungen in Höhe von rund 33 000 Euro übernommen werden. Dieser Beschlussvorlage der Landkreisverwaltung stimmte der Sozialausschuss des Kreistags am Mittwoch einstimmig zu. Gleichzeitig wurde die Verwaltung aber auch beauftragt, in Kooperation mit dem Verein Frauenhaus e. V. bis zum 30. Juni 2014 ein neues Förderkonzept zu erarbeiten. Details dazu konnte die Sozialdezernentin Martina Kurth-Harms während der Sitzung aber noch nicht nennen. „Wir stehen noch ganz am Anfang und werden jetzt auf das Frauenhaus zugehen.“

veröffentlicht am 21.11.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 15:41 Uhr

270_008_6749392_hm205_dpa_2211.jpg

Autor:

Wolfhard F. Truchseß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt