weather-image
11°
×

Dabei hatte Sie nur den Umgang mit dem Hund kritisiert

Frau tritt 18-Jährige in den Bauch - Klinik

veröffentlicht am 17.07.2014 um 16:21 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ube). Eine 18 Jahre alte Hamelnerin ist in Höhe des Amtsgerichts von einer Frau angegriffen, zu Boden gebracht und in Bauch und Rücken getreten worden. Das Opfer erlitt nach Angaben der Polizei „blutende Verletzungen an diversen Körperstellen“. Auslöser der Tat, die sich am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr ereignet hatte, war vermutlich eine Äußerung der 18-Jährigen. Sie hatte die Hundehalterin angesprochen, weil sie glaubte, dass sie ihren Pitbull misshandelt. Die Angreiferin und ihr Bekannter waren zu Fuß in Richtung Thiewallbrücke geflüchtet.

Eine Hamelnerin, die Zeugin der Gewalttat geworden war, erkannte die Gesuchte Donnerstagmittag wieder – die Verdächtige (23) schlenderten durch die Stadtgalerie. Eine Streifenwagen-Besatzung stellte die Personalien der Hamelnerin und ihres Begleiters fest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige