weather-image
13°

Thomas Meyer-Hermann gibt Mandat ab – Ratsfraktion wählt Vorsitz neu

Frau am Steuer bei der CDU?

HAMELN. Die Nachfolge von Thomas Meyer-Hermann als Vorsitzender der CDU-Fraktion im Hamelner Rat ist nach Informationen unserer Zeitung womöglich geklärt. Offenbar ist die Ratsfrau Birgit Albrecht aussichtsreiche Kandidatin für den Posten an der Fraktionsspitze.

veröffentlicht am 21.09.2018 um 07:30 Uhr
aktualisiert am 21.09.2018 um 10:21 Uhr

Birgit Albrecht steuert ein Schlauchboot auf der Weser. Foto: MO/ARCHIV
Lars Lindhorst

Autor

Lars Lindhorst Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Fraktion wird Meyer-Hermanns Nachfolge zwar erst am kommenden Montag per Wahl regeln, doch ist aus Parteikreisen zu hören, dass sich die Grundschulleiterin aus Rohrsen große Chancen ausrechnen kann, die Fraktionsführung zu übernehmen.

Thomas Meyer-Hermanns bisherigen Stellvertreter, Jobst Werner Brüggemann und Daniel Schimanski, seien demnach nicht mehr im Kreise der Kandidaten. Ob Birgit Albrecht am Montag innerhalb der Fraktion Gegenkandidaten hat, ist offen, jedoch unwahrscheinlich. „Eine Kampfabstimmung wird es sicher nicht geben“, sagt Meyer Hermann auf Anfrage, ohne allerdings die Personalie Albrecht zu kommentieren.

Birgit Albrecht, die sich mit Blick auf Montag zunächst nicht näher äußern wollte, ist 2016 zum ersten Mal in den Stadtrat gewählt worden. Sie ist für die Christdemokraten Mitglied im Kultur- sowie im Schulausschuss. Wenige Monate nach der Wahl hatte sie gemeinsam mit ihrer damaligen Fraktionskollegin Petra Wiedenroth öffentlich gegen die Besetzung von Aufsichtsräten in Hameln (überwiegend mit Männern) aufbegehrt. Innerhalb der CDU-Fraktion hatte dies eine neue Quotenregel zur Folge, die sicherstellen soll, dass weibliche Ratsmitglieder bei der Besetzung von Gremien und des Fraktionsvorstandes gleichberechtigt berücksichtigt werden.

Wie berichtet, will sich Thomas Meyer-Hermann ganz aus der Ratsarbeit zurückziehen. Sein Mandat übernimmt Ursula Wehrmann – ein bekanntes Gesicht in der Hamelner Lokalpolitik. Die ehemalige ehrenamtliche Bürgermeisterin Hamelns war von 1992 bis 2016 schon einmal im Stadtrat vertreten – bis Mai 2016 als Grüne, dann wechselte sie zur CDU.

Meyer-Hermann ist nicht der einzige Kommunalpolitiker, der mit der kommenden Sitzung am Mittwoch, 26. September, den Rat verlässt. Auch die SPD-Fraktion vermeldet personelle Veränderungen. Tomke Anne Meyer wird ebenfalls aus persönlichen Gründen ihr Mandat abgeben. Für sie rückt Eberhard Kreye, bisher Mitglied im Ortsrat Tündern, in den Stadtrat nach.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt