weather-image
32°
×

Flammen und Rauch - Freigängerhaus evakuiert

veröffentlicht am 06.06.2014 um 19:29 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (ube). Im sogenannten Freigängerhaus der Jugendanstalt Hameln ist am Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude an der Eugen-Reintjes-Straße wurde von der Justiz evakuiert.

Ein Häftling, der Wochenendurlaub bekommen und das Haus gerade verlassen hatte, hatte kurz nach 16 Uhr Qualm aufsteigen sehen – er lief zurück und schlug Alarm. Zwei Justizbeamtinnen kontrollierten umgehend sämtliche Etagen, warnten die Insassen und schickten sie nach draußen. 20 Freigänger und Gefangene aus dem offenen Vollzug konnten sich deshalb noch vor Eintreffen der Rettungskräfte in Sicherheit bringen. Die Vollzugsbeamtinnen wurden vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Notaufnahme des Sana-Klinikums gefahren.

Einen Videobericht über den Löscheinsatz sehen Sie in Kürze.

2 Bilder
Flammen wüten in der zweiten Etage des Gebäudes. Scheiben platzen. Foto: leo


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige