weather-image

Hamelner Feuerwehr wird erneut zu Kellerbränden gerufen

Flammen in Sauna – großer Schaden

Hameln (ube). Die Serie der Kellerbrände will nicht abreißen – seit dem 21. April sind in Hameln bereits vier solcher Feuer registriert worden. Der jüngste Brand wurde am Sonntagabend um 20.17 Uhr aus der Spittastraße gemeldet.

veröffentlicht am 11.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 22:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Als eine vierköpfige Familie, die eine Radtour gemacht hatte, ihr Einfamilienhaus betrat, bemerkte sie Brandgeruch. Der Hausbesitzer sah nach dem Rechten. Er fand heraus, dass der Keller mit Qualm gefüllt war und rief die Feuerwehr zur Hilfe.

Ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, suchte ein Löschtrupp nach dem Brandherd – und fand ihn in einer Sauna. Die Flammen waren bereits durch Sauerstoffmangel von selbst erloschen. Die Helfer beseitigten die giftigen Gase mit einem Überdrucklüfter.

Der Raum sei stark beschädigt worden, sagte Polizeioberkommissar Jörn Schedlitzki. Bereits am späten Samstagabend um 23.46 Uhr war die Wachbereitschaft zur Holtenser Landstraße gerufen worden. Auch dort hatte Qualm in einem Keller für Aufregung gesorgt. Zur Ursache hieß es: In einer Abzweigdose habe es aus bislang noch ungeklärter Ursache einen Spannungsbogen gegeben. Durch diesen Kurzschluss sei eine Kunststoffdose verschmort. Das habe zu der Rauchentwicklung geführt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt