weather-image
21°

Flammen im Wohnhaus - Nachbar rettet Kind - drei Verletzte

veröffentlicht am 04.05.2009 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Feuer

Hameln (ube). Es war eines dieser gefährlichen Feuer, das am frühen Montagmorgen in einem Mehrfamilienhaus an der Hamelner Bahnhofstraße gewütet hat. Aus zwei Fenstern schlugen um 6.50 Uhr meterhohe Flammen, waberte giftiger Qualm. Die Hamelner Feuerwehr forderte Verstärkung an. Männer brachten die Drehleiter in Stellung. Aber zwei hohe Bäume, die direkt vor dem Haus stehen, behindern den Einsatz. 17 Menschen sind in dem Haus gemeldet, darunter viele Kinder.
 In der Wohnung, in der das Feuer ausbrach, lebte eine siebenköpfige Familie. Sie war von dem Brand überrascht worden. „Die Kinder haben geschrien. Davon bin ich aufgewacht“, erinnert sich Vater Mehmet Tahir Arvis. Als er ins Kinderzimmer schaute, brannte dort ein Bett. Der 46-Jährige versuchte noch, eine Decke über die Flammen zu werfen, aber die Hitze war schon zu groß – seine Haare fingen an zu brennen. „Los, los, alle raus hier!“, rief der Mann und vertraute darauf, dass alle seine Töchter und Söhne durch das Treppenhaus nach unten gehen und sich in Sicherheit bringen.
 Doch die siebenjährige Hazan reagierte anders, sie lief in die Küche, ging von dort auf den Balkon – und wartete auf Hilfe. Als Vater Arvis merkte, dass eines seiner Kinder fehlte, startete er sofort eine Rettungsaktion. Sein Nachbar Osman schlug eine Scheibe ein. Ihm gelang es, die Kleine durch ein Fenster ins Treppenhaus zu ziehen. Der Retter hat sich an einer Hand verletzt und sich – ebenso wie Vater Arvis und dessen 17-jähriger Sohn – eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Mit Rettungs- und Krankenwagen werden die Verletzten zu Notaufnahme des Kreiskrankenhauses gebracht.

Unter www.dewezet.de sehen Sie einen Videobericht über das gefährliche Feuer.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?