weather-image
23°

Ein halbes Jahr nach Fertigstellung steht die nächste Vollsperrung bevor

Firma hat gepfuscht: Baustraße macht ihrem Namen alle Ehre

Hameln (CK). Auf, zu, auf zu? So ähnlich jedenfalls geht’s bei manchen Straßenarbeiten zu, und die Baustraße dient in der kommenden Woche als Beleg dafür. Sie muss erneut für zwei Tage gesperrt werden, weil der neue Belag erneuert wird. „Die Ausführung der Arbeiten war nicht ganz so, wie wir uns das vorgestellt hatten“, sagt Ralf Wilde, städtischer Fachbereichsleiter Umwelt und technische Dienste, zur Erklärung.

veröffentlicht am 03.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 12:21 Uhr

270_008_5447782_hm102_0305.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Wildes Aussagen haben Beprobungen des Fahrbahnbelags ergeben, dass „Einbaufehler“ vorliegen. Und: „Die Zusammensetzung des verwendeten Materials ist nicht in Ordnung, entspricht jedenfalls nicht den Richtlinien“, so Wilde.

Dabei war die Baustraße erst vor wenigen Monaten wieder hergerichtet worden, nachdem im Zuge der Vorbereitungen für die Sanierung der Fußgängerzone dort Kabel verlegt und eine Trafostation eingerichtet worden waren. Dass jetzt erneut asphaltiert werden muss, sieht man im Rathaus allerdings relativ gelassen: „Es handelt sich lediglich um das Stück von der Tiefgarage der Stadtsparkasse bis zur früheren Rotation der Dewezet“, umreißt Wilde den Bereich, der in der kommenden Woche für zwei Tage lang wieder dichtgemacht werden muss.

Mit „Mängelbeseitigung“ umschreibt der Fachbereichsleiter die Art der Arbeiten, die am kommenden Mittwoch, 9 Mai, und am Donnerstag, 10. Mai, ausgeführt werden soll. Mängelbeseitigung bedeutet in diesem Falle, dass die Baufirma im Rahmen der Gewährleistung für den Schaden geradestehen muss. Ob sie selbst die Beanstandungen wieder beseitigt oder aber ein anderes Unternehmen, konnte Wilde nicht sagen, und auch der Kostenrahmen ist ihm nicht bekannt, da ja die Stadt nicht dafür aufkommen müsse. „Es handelt sich vermutlich um mehrere Tausend Euro“, schätzt der Fachbereichsleiter vorsichtig.

Während der zwei Tage, an denen die Baustraße ihrem Namen also wieder mal alle Ehre macht, weil dort schon wieder gebaut wird, müssen Autofahrer sich jedenfalls in diesem Bereich auf eine Vollsperrung einstellen. Nicht betroffen von dieser Maßnahme ist nach Wildes Aussagen der Anlieferverkehr für das frühere Fernmeldeamt: Hier entsteht bekanntlich eine Art Gesundheitszentrum, die ersten Mieter wollen schon in wenigen Wochen einziehen, die Arbeiten für den Innenausbau laufen derzeit auf Hochtouren. Wilde versichert: „Trotz der Vollsperrung eines Teils der Straße wird es dort keine Probleme geben.“

Wird kommende Woche zwei Tage lang wieder voll gesperrt: die Baustraße zwischen Sparkassen-Tiefgarage und alter Rotation.

Foto. Dana



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?