weather-image
13°

Finanzspritze für die Stadt

Hameln (HW). Die Stadt Hameln kann sich auf eine Finanzspritze vom Landkreis Hameln-Pyrmont freuen. Die Modernisierung der Fußgängerzone wird mit insgesamt 600 000 Euro bezuschusst, der Umbau des Museums mit 300 000 Euro. Diesen letztlich einstimmigen Beschluss fasste gestern der Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen des Landkreises, nachdem ein solcher Entscheid in vorausgegangener Sitzung vertagt worden war, weil die Politik noch Beratungsbedarf angemeldet hatte. Die 600 000 Euro für die Fußgängerzone werden bis 2015 jährlich mit 100 000 Euro gezahlt. Die erste Rate fließt noch in diesem Jahr. Der Zuschuss für das Museum allerdings fließt erst ab dem Jahr 2016, wenn der Landkreis die Zahlungen für die Fußgängerzone erledigt hat. Dann jedoch werden bis 2019 weitere 100 000 Euro jährlich vom Kreis- auf das Stadtkonto überwiesen. Andreas Manz, Wirtschaftsförderer bei der Kreisverwaltung, betonte, dass die jetzt zu genehmigenden Zuschüsse bereits die Entscheidungskompetenz des nächsten Kreistages beträfen, der Landkreis jedoch gegenüber der Stadt Hameln im Wort stehe. „Deshalb ist ein solcher Weg in diesem Fall unumgänglich“, so Manz.

veröffentlicht am 04.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 11:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare