weather-image
Neue zentrale Zuständigkeit der Behörde schafft 41 Arbeitsplätze in Hameln

Finanzamt ist jetzt für Polen zuständig

HAMELN. Wenn polnische Unternehmer irgendwo in Deutschland werkeln, dann halten jetzt die Finanzbeamten in Hameln die Hand auf. Die Behördenmitarbeiter an der Süntelstraße haben die Aufgabe übertragen bekommen, die Umsatz- oder Einkommensteuer von Menschen oder Firmen einzutreiben, die in Polen ansässig, aber in Deutschland steuerpflichtig sind; auch der Lohnsteuerabzug bei grenzüberschreitender Arbeitnehmerüberlassung gehört dazu.

veröffentlicht am 31.10.2017 um 08:00 Uhr

Finanzamtschefin Katrin Schrader und ihre Mitarbeiter haben 19 000 neue „Kunden“ in Hameln registriert. Foto: Dana
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Genauer gesagt, geht es dabei um die Kunden mit den Anfangsbuchstaben A bis G, denn die Aufgabe teilen sich die Hamelner mit den Kollegen aus Oranienburg und Cottbus. Die haben eine größere räumliche Nähe zu Polen, in der Rattenfängerstadt hingegen gab es die nötigen Büroräume. Finanzamtschefin Katrin Schrader erklärt: „Da Brandenburg durch die steigenden Fallzahlen überproportional belastet war, haben Niedersachsen und Bayern sich bereit erklärt, einen Teil der Fälle zu übernehmen.“ Angesichts der freien Kapazität in dem Hamelner Verwaltungsgebäude konnte sich die Finanzverwaltung einen Neubau sparen.

Mindestens 41 zusätzliche Beschäftigte seien erforderlich, um die neue Aufgabe zu bewältigen, schildert Schrader. „Allein in diesem Jahr haben elf Anwärterinnen und Anwärter ihre Ausbildung beziehungsweise ihr duales Studium beim Finanzamt Hameln begonnen“, berichtet die Leiterin. Die meisten der Neuen stammen aus Hameln-Pyrmont. Sie wurden für den neuen Bereich intensiv geschult, wobei die Kollegen aus Oranienburg halfen. Schrader betont: „Für das kommende Jahr werden noch ähnlich viele Bewerberinnen und Bewerber gesucht, die Interesse an einem vielseitigen und krisensicheren Beruf haben.“

Die Umzugskartons stapelten sich im Erdgeschoss bis zur Decke.

Katrin Schrader, Finanzamtschefin

Um 47 000 Steuerpflichtige aus Hameln-Pyrmont kümmerte sich die Behörde bisher, jetzt wurden mit drei Lastwagen noch 19 000 Steuerakten aus Oranienburg herangekarrt. „Die Umzugskartons stapelten sich im Erdgeschoss bis zur Decke“, erzählt Schrader. Mit einem Kraftakt der Belegschaft sei es gelungen, innerhalb von nur zwei Tagen alle Akten auszupacken, zu registrieren und einzusortieren. Gleichzeitig wurden die elektronischen Datensätze aus Brandenburg ans Rechenzentrum der niedersächsischen Finanzverwaltung überspielt. Zum 1. September konnte es dann in Hameln mit der polnischen Wirtschaft losgehen.

Bei den neuen Kunden des Finanzamtes Hameln handelt es sich überwiegend um kleinere Bauunternehmen und deren Beschäftigte. Solche Zentralzuständigkeiten seien gar nicht so selten, sagt Schrader: „Wer in Deutschland unternehmerisch tätig ist, unterliegt der deutschen Steuerpflicht und muss dem Finanzamt seine Einkünfte und Umsätze erklären. Auch Unternehmer, die ihren Sitz im Ausland haben, können in Deutschland steuerpflichtig sein. Für diese Unternehmer muss ein Finanzamt bestimmt werden.“ Das Finanzamt Hannover-Nord zum Beispiel ist bundesweit zuständig für die Besteuerung britischer und nordirischer Unternehmer. Vielleicht hat Hameln das bessere Los gezogen: Während durch die enge Verflechtung mit dem Nachbarn Polen die Arbeit wahrscheinlich noch zunehmen wird, ist fraglich, wie sich die Situation nach dem angekündigten Austritt der Briten aus der Europäischen Union entwickelt.

Infos im Internet: Wer sich für einen qualifizierten Job beim Finanzamt interessiert, kann sich bei www.mit-sicherheit-karriere-in.niedersachsen.de hineinklicken.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare