weather-image
25°

Feuer unterm Dach - heiße Asche verursacht Brand

veröffentlicht am 10.03.2013 um 18:04 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Feuer

Afferde (ube). Glimmende Asche dürfte am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein Feuer in Afferde verursacht haben. Sie sei am Morgen zwischen 9 und 10 Uhr an der Straße „Dornenreeke“ in eine Mülltonne gefüllt worden, sagte ein Ermittler der Tatort-Gruppe. Zunächst brannte nur der Kunststoffbehälter, die Flammen griffen zunächst auf einen Unterstand mit Brennholz und von dort auf das Spitzdach einer Garage über.

 Die Hauseigentümer sind derzeit im Urlaub. Verwandte passen derzeit auf das Einfamilienhaus auf. Er habe Fernsehen geguckt, als plötzlich der Strom ausfiel, sagte ein Mann. Als er am Sicherungskasten nach dem Rechten schauen wollte, entdeckte er den Brand. Die Feuerwehren Hameln und Afferde waren im Löscheinsatz. Trupps, die sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatten, deckten Dachpfannen ab und entfernten Holzverkleidungen, um Glutnester bekämpfen zu können.    



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?