weather-image
12°
Brandursache noch unbekannt

Feuer im Klütviertel – Schuppen brennt ab

veröffentlicht am 09.07.2015 um 11:21 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Großes Feuerwehraufgebot in der Hamelner Weberstraße. Mittels einer Drehleiter mit Knick wird das Grundstück, auf dem ein Gartenhaus abgebrannt ist, ausgeleuchtet.

Hameln (ube). Im Klütviertel roch es am frühen Donnerstagmorgen nach Feuer – an der Weberstraße stieg Rauch auf. Aus bislang unbekannter Ursache stand im Garten eines Wohnhauses ein Holzschuppen lichterloh in Flammen. Der Brand war kurz nach 3 Uhr entdeckt worden. Ein Löschzug der Hamelner Feuerwehr rückte an. Feuerwehrleute rollten Schläuche aus, bekämpften das Feuer mit Wasser aus einem Tanklöschfahrzeug und aus einem Hydranten. Vom Korb der ausgefahrenen Drehleiter wurde das Grundstück mit Halogenscheinwerfern ausgeleuchtet. Trupps, die sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hatten, löschten  das Feuer innerhalb weniger Minuten. Die Männer konnten jedoch nicht verhindern, dass der Schuppen völlig zerstört wurde. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Tausend Euro. Ermittler der Tatort-Gruppe suchten nach Spuren. Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt