weather-image
×

Notarztteams versorgen fünf Menschen / Mehrfamilienhaus unbewohnbar

Feuer im Hamelner Klütviertel - Hausbewohner springen aus Fenstern

veröffentlicht am 28.11.2015 um 06:19 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Hameln (ube). In Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses am Schifferweg in Hameln ist zu nachtschlafender Zeit ein Feuer ausgebrochen – sechs Menschen, darunter ein Kleinkind, gerieten in Lebensgefahr. Das Treppenhaus hatte sich am Samstag gegen 3 Uhr mit giftigen Brandgasen gefüllt, meterhohe Flammen schlugen zu diesem Zeitpunkt gegen die Hauseingangstür. Die Unterseite der Holztreppe brannte bereits lichterloh. Es war so heiß, dass sich der Türrahmen aus Aluminium verzog und Putz von der Wand abplatzte. Eine Mutter mit Kind und zwei Männer sprangen aus dem Erdgeschoss, ein 31-Jähriger aus einem Fenster der ersten Etage. Ein anderer Hausbewohner stand im zweiten Obergeschoss am Fenster und rief verzweifelt um Hilfe. Er wurde mithilfe der Drehleiter gerettet.

Zahlreiche Notarzt- und Rettungswagen waren im Einsatz; Teams kümmerten sich um eine Frau, ein Kind und drei Männer, brachten sie ins Krankenhaus. Über die Schwere der Verletzungen ist zur Stunde noch nichts bekannt. Neben der rund um die Uhr besetzten Wachbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr waren alle vier Züge und die Ortswehren Afferde, Halvestorf und Holtensen ins Klütviertel gerufen worden. Das Haus ist nach Angaben der Feuerwehr unbewohnbar. Die Polizei hat das Gebäude beschlagnahmt. Brandursachen-Ermittler werden in den kommenden Tagen nach der Ursache des Feuers forschen.

3 Bilder
Mithilfe der Drehleiter konnte ein Mann gerettet werden. Zwei Hausbewohner waren bereits vor Eintreffen der Feuerwehr aus den Fenstern gesprungen. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt