weather-image
24°
×

Feuer bei Tönsmeier - Chemielager gerettet

veröffentlicht am 16.07.2009 um 13:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (tis). In einer Lagerhalle der Entsorgungsfirma Tönsmeier an der Dieselstraße in Hameln wütete in der Nacht zum Donnerstag ein Feuer. Die Feuerwehr verhinderte, dass der Brand auf eine direkt angrenzende Halle mit giftigen und ätzenden Chemikalien übergriff. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 100.000 Euro. Eine genau Brandursache steht noch nicht fest.
Die Brandmeldeanlage bei der Firma Tönsmeier hatte am Donnerstag um 0.50 Uhr einen feueralarm ausgelöst. „Gut die Hälfte der Halle stand lichterloh in Flammen“, berichtet Karlheinz Johne von der Feuerwehr-Wachbereitschaft. Johne ließ die gesamte Ortsfeuerwehr Hameln mit allen vier Zügen alarmieren. Schließlich drohte der Brand auf eine direkt angrenzende Halle mit Chemikalien überzugreifen. Auch von der Drehleiter aus wurde das Feuer bekämpft. Eine weitere Ausbreitung wurde verhindert. In Brand standen ein Bunker mit ölhaltigen Abfällen. Um das Feuer zu löschen, wurde der Brandbereich mit einem Löschschaum-Teppich abgedeckt. „Zeitgleich haben wir sämtliche Kanalschächte vom Firmengelände in die öffentliche Kanalisation abgedichtet, um zu verhindern, das kontaminiertes Löschwasser dort hinein oder in die nahe Alt-Hamel gelangte“, erklärt der Abteilungsleiter der Feuerwehr Hameln, Andreas Zerbe, der zusammen mit Karlheinz Johne die Einsatzleitung hatte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige