weather-image
16°

„Nachtkongress“ im „Alten Hallenbad“ lockte über 1000 Tanz-Fans

Fetzige Live-Acts, heiße Scheiben

Freuten sich über den Besucherandrang beim „Nachtkongress“: die Veranstalter Giovana Ehlerding und Rainer Timpe.

veröffentlicht am 05.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 03:41 Uhr

270_008_4086392_hm216_0604.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Egal, ob Jungs oder Mädels – überall sah man fröhliche Gesichter bei bei diesem ersten Hamelner „Nachtkongress“.

Viele Gäste feierten fröhlich mit der Clique und hatten auch außerhalb der Tanzfläche Spaß.

Hameln (kar). Premiere für die neue Event-Halle in Hameln, das „Alte Hallenbad“ an der Hafenstraße: Nach zwei Jahren Umbauarbeiten hieß es am Samstagabend „Licht und Ton an“ für den „Nachtkongress“. Über 1000 Tanz-Fans zog’s in die neue Location. Dafür nahmen viele sogar das lange Anstehen beim Einlass in Kauf. Denn: In Aussicht gestellt wurde eine bunte Mischung aus fetzigen Live-Acts und heißen Scheiben vom Plattenteller – „alles tanzbar“, hatten die Veranstalter Rainer Timpe, Oliver Welp, Giovana Ehlerding und Stefan Barkow versprochen. Und Wort gehalten. Ob Oldies, Schlager, Rock und Pop, Jazz, Salsa oder Latin – für (fast) jeden Tanzstil gab’s die richtige Mucke, wummernde Bässe und Electric-Sound ausgenommen. „No kids – no techno“, waren sich die „Nachtkongress“-Macher einig. Und so tummelten sich Jüngere wie Ältere Seite an Seite auf der Tanzfläche.

12 Bilder

Zum Auftakt: Live-Acts von Melaphonie (Melanie und Tobias Dörpmund), Oliver Welp, Tony Davis und Jimmy Marino. Ruhige Songs, sanfte und melodische Klänge zum Warmwerden. Mit Salsa wurde lateinamerikanisches Feuer entfacht, kam das Publikum in Schwung, gab’s den ersten Ansturm aufs Parkett. Dort war im Laufe des Abends bald kein Platz mehr zu ergattern. Die DJs legten Scheibe um Scheibe auf, sorgten dafür, dass die Tanzfreude nicht nachließ. Und dort konnte man auch wirklich hören, was gespielt wurde; denn außerhalb der Tanzfläche war die Akustik eher mau. Heiß aber war’s überall und die Luft nicht immer vom Feinsten – kein Wunder, die Raucherecke war nicht abgetrennt.

Am Mittwoch, 22. April, gastieren die „Mindener Stichlinge“ mit Kabarett im „Alten Hallenbad“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?