weather-image
22°

Polizei fasst mutmaßliche Einbrecher in Innenstadt

Fensterscheibe eingeworfen

Hameln. Offensichtlich wollten sich zwei Männer am frühen Samstagmorgen illegal bereichern. Sie sollen in der Altstadt eine Schaufensterscheibe eingeworfen haben – wohl um einen Einbruch zu begehen. Davon geht die Polizei aus.

veröffentlicht am 14.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um kurz vor 6 Uhr klirrte es in der Osterstraße – die große Schaufensterscheibe eines Elektronikgeschäfts wurde eingeworfen. Ein Anwohner hörte den Krach und rief über Notruf nach der Polizei. Gleich mehrere Streifenwagenbesatzungen fuhren daraufhin zum vermeintlichen Tatort. In der Nähe des Ladens griffen Polizeibeamte dann auch zwei Tatverdächtige auf.

Die beiden alkoholisierten Männer, ein 22 Jahre alter Hamelner und ein 28-jähriger Bodenwerderaner, wurden in Polizeigewahrsam genommen. Die Geschnappten sollen die Tat mittlerweile zumindest teilweise eingeräumt haben, heißt es von der Polizei.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?