weather-image
16°

Zemlin fürchtet ein Ausgrenzen von Menschen mit Behinderung – Brief an die Bauverwaltung

FDP hat viele Fragen zum Heim für Demente

Hameln (HW). Weil die Zahl der Demenzkranken bundesweit immer mehr steigt, plant die Tönebön-Stiftung, auf dem ehemaligen Gelände der Luttmann-Betonwerke vor den Toren Hamelns ein modernes, dreistöckiges Pflegeheim für diese Menschen zu errichten. 30 neue Vollzeitstellen sollen damit verbunden sein, hatte Dieter Joschko, Kuratoriums-Vorsitzender der Stiftung, vor dem Ausschuss für erneuerbare Energien, Bau und Umwelt (wir berichteten) betont. Während SPD, Grüne, CDU und Bürgerliste dem Vorhaben gern sofort grünes Licht gegeben hätten, meldete die FDP rechtliche Bedenken an, woraufhin eine Entscheidung auf den 24. Februar und damit auf die kommende Sitzung dieses Gremiums vertagt worden ist.

veröffentlicht am 13.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 04:41 Uhr

R. Zemlin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt