weather-image
10°

FDP beantragt noblen Sitzungsssaal im Hochzeitshaus

veröffentlicht am 17.01.2012 um 17:30 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

e Hochzeitshaus

Hameln (CK). Die FDP-Fraktion im Hamelner Rat kann sich vorstellen, das leer stehende Hochzeitshaus für repräsentative Veranstaltungen vor allem der Politik zu nutzen.

Die Liberalen haben deshalb einen entsprechenden Antrag gestellt zur Beratung im Ausschuss für Stadtentwicklung, im Verwaltungsausschuss und im Rat. Danach soll Hameln mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont über die gemeinsame Nutzung und Umgestaltung des Hochzeitshauses verhandeln. Im Mittelpunkt soll hierbei die Schaffung eines Ratssaals stehen, der sowohl dem Rat und Kreistag für Sitzungen als auch Veranstaltungen von Verbänden dient. Dieser sogenannte Ratssaal wie andere Räumlichkeiten des Hochzeitshauses sollen daneben zur Durchführung genutzt, Kosten gemeinsam getragen werden.

Wieso die FDP Handlungsbedarf sieht, welche Kosten sie im Hauhalt dafür einzuplanen empfehlen und wie sie einer möglichen anderen wirtschaftlichen Nutzung des Hochzeitshauses gegenüberstehen, die sich im Planungszeitraum ergeben könnte, lesen Sie in unserer Printausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt