weather-image
Heute dritte „Schlägermusik““

Falkenberg spielt

HAMELN. Auf dem Münsterkirchhof findet am, Freitag, 23. Juni, um 19 Uhr, das dritte Konzert der Reihe „Schlägermusik“ des Landschaftsverbandes Hameln-Pyrmont statt. „Menschen auf Brücken“ ist das nunmehr 15. Soloalbum von „Falkenberg“ überschrieben.

veröffentlicht am 22.06.2017 um 13:06 Uhr

„Falkenberg“ – ein Star aus dem Osten. Foto: Falkenberg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HAMELN. Auf dem Münsterkirchhof findet heute, Freitag, 23. Juni, um 19 Uhr, das dritte Konzert der Reihe „Schlägermusik“ des Landschaftsverbandes Hameln-Pyrmont statt. Zu dem Solokünstler des Abends etwas zu schreiben, verbietet sich im Osten Deutschlands fast, weil er dort allzu bekannt ist. Hier bei uns allerdings können ein paar Worte nicht schaden. Würde er an einem anderen Ort für freien Eintritt spielen, der Münsterkirchhof würde dort nicht ausreichen, um alle die Menschen zu fassen.

„Menschen auf Brücken“ ist das nunmehr 15. Soloalbum von „Falkenberg“. Hier schält und entzerrt sich ein Mann in den besten Jahren, weil nach der jugendlichen Verwirrung nun , auf seinem ganz persönlichen Weg. Er ist kein Singer/Songwriter im klassischen Sinne, er ist Multiinstrumentalist, Produzent und komponiert für das Theater und das Fernsehen. In den Achtzigern war er der Sänger, Komponist und Texter von Stern Meissen. Darüber hinaus engagiert er sich als ehrenamtlicher Botschafter der Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Tambach-Dietharz

Falkenberg schreibt und singt und spielt Klavier, reibt sich an den großen Themen bezieht Stellung – jenseits der Partyhochburgexzesse.

Der gebürtige Hallenser hatte viele Hits („Mann im Mond“, „Dein Herz“), war mit der Kultband „Silly“ auf deren Comeback-Tour und war gefeierter Solist bei „Ost-Rock-Klassik“ mit dem Babelsberger Filmorchester.

Hier kommt einer der Großen, dessen Konzerte intim, berührend und einmalig sind, nicht wiederholbar. Falkenberg hat einen so eigenen Kopf abseits des Mainstream, dass er für ihn ein eigens Auto braucht. „Der Mann ist ein echtes Juwel im diesjährigen Programm der Reihe Schlägermusik“, freut sich die Geschäftsführerin des Landschaftsverbandes Ute Fehn.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt