weather-image
16°
×

Fahrrad-Klau: Bestohlene erkennen ihre Drahtesel wieder

veröffentlicht am 07.05.2012 um 15:01 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ube). Von den 19 Fahrrädern, die in der Wohnung und der Laube eines 27-jährigen Mannes von zivilen Ermittlern der Arbeitsgruppe „Straße“ sichergestellt wurden, konnte die Hamelner Polizei inzwischen drei Räder zwei Männern und dem Sohn einer 47-jährigen Frau zweifelsfrei zuordnen.

Für die übrigen teils sehr hochwertigen Fahrräder – darunter ein schwarzes Bergamont-Herrenrad der Marke Rephlex (21-Gang-Kettenschaltung), ein orange-graues TREK-Mountainbike 4300 (24-Gang-Kettenschaltung) und ein schwarz-blaues Bulls-Mountainbike 5005 mit einer 24-Gang-Kettenschaltung – konnten noch keine Eigentümer gefunden werden. Nach Schätzungen des heimischen Fachkommissariats für Raub- und Diebstahlsdelikte werden pro Jahr allein im Landkreis Hameln-Pyrmont Fahrräder im Wert von 200000 Euro gestohlen. Seit 2006 gibt es deshalb bei der Inspektion die AG „Straße“, die gezielt Fahrraddiebstähle bekämpft. Alle Fahrräder sind bei dewezet.de zu sehen. Hinweise nimmt die Polizei (05151/933-222) entgegen.

16 Bilder
Erkennen Sie Ihr gestohlenes Rad wieder?


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt