weather-image
10°

Nicht alltäglicher Unfall in Garage / Nachbar hilft Opfer

Fahrerin eingeklemmt – Feuerwehr befreit Verletzte

Hameln (ube). Die Hamelner Wachbereitschaft hat gestern um 8.10 Uhr an der Eichendorffstraße eine eingeklemmte Autofahrerin befreit. Die 74 Jahre alte Hamelnerin hatte eine stark blutende Verletzung an einem nach Angaben der Polizei gebrochenen Bein davongetragen. Die zuerst eintreffenden Feuerwehrleute des Rüstzuges, die auch Rettungsassistenten sind, versorgten das Unfallopfer bis zum Eintreffen eines DRK-Rettungswagens.

veröffentlicht am 17.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_5327907_hm101_1703.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Brandoberamtsrat Andreas Zerbe leitete den Einsatz – er forderte einen Notarzt an. Der Mediziner kam aus Bad Münder, weil sein Kollege aus Hameln gerade im Einsatz war. Kriminalhauptkommissar Heinz Mikus sagte auf Anfrage, die Seniorin sei zunächst in einen in der Garage stehenden Audi gestiegen und dann rückwärts gegen ein Metallteil des Garagentores gefahren. Sie habe aussteigen wollen, um sich den Schaden anzuschauen. Vor Aufregung müsse sie die Automatikschaltung des Wagens falsch eingestellt haben. Das linke Bein der Frau befand sich zwischen Fahrertür und Türschweller, als das Auto losfuhr. Die Tür prallte gegen die Garagenwand und wurde gegen den Unterschenkel der Fahrerin gedrückt. Die Verletzte konnte sich nicht selbst befreien. Ein Glück, dass ein Nachbar auf den Unfall aufmerksam wurde. Er forderte via Notruf Hilfe an und kümmerte sich um die Hamelnerin.

DRK-Rettungsassistenten behandeln die verletzte Autofahrerin, die noch im Wagen sitzt. Feuerwehrmann Sven Hildebrandt bereitet die Trage vor.

Foto: ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt