weather-image
28°
×

Fahndungserfolg: Vier Festnahmen nach Bankraub

veröffentlicht am 17.12.2009 um 17:54 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hessisch Oldendorf (ube). Die Sonderkommission „Tresor“ der Polizeiinspektion Hameln ist den Bankräubern, die die Sparkasse Weserbergland am Marktplatz in Hessisch Oldendorf überfallen haben, offenbar dicht auf den Fersen – in Bielefeld und in Düsseldorf haben Fahnder vier mutmaßliche Komplizen der bundesweit gesuchten Verbrecher festgenommen. Die Tatverdächtigen – darunter der Fahrer eines Geldtransportwagens – sind 28, 30, 34 und 50 Jahre alt. Sie stammen aus Herford und Gütersloh.

Am 2. Dezember hatten zwei elegant gekleidete Männer die Geschäftsstelle der Sparkasse Weserbergland in Hessisch Oldendorf überfallen. Im Tresorraum schlugen und fesselten sie den Hauptkassierer - und erbeuteten nach Informationen der Dewezet fast 700 000 Euro.

Die Polizei bittet unsere Leser um Mithilfe und fragt: Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Person? Wer kann Angaben zu dem silberfarbenen Mercedes und seinen Insassen im Raum Gütersloh machen?

Hinweise nehmen die Sonderkommission der Polizei Hameln (Telefon 05151/933-222), die Polizei Gütersloh (Telefon 05241/869-0) oder jede andere Polizeidienststelle rund um die Uhr entgegen.

Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, hat die Sparkasse Weserbergland eine Belohnung in Höhe von 10 000 Euro ausgesetzt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige