weather-image

Fahndung: Maskierter Räuber bedroht Opfer mit Messer

veröffentlicht am 18.09.2013 um 11:31 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Polizei Blaulicht

Aerzen (ube). Er war komplett schwarz gekleidet, hatte sich mit einer Sturmhaube mit Sehschlitzen maskiert und mit einem Messer bewaffnet: Am späten Dienstagabend um 23.40 Uhr betrat der Räuber die Spielhalle an der Osterstraße in Aerzen. Mit der Stichwaffe bedrohte der Mann den Mitarbeiter (30), der sich im Kassenbereich aufhielt und mit Aufräumen beschäftigt war. „Mach die Kasse auf!“, befahl der Verbrecher dem Aerzener. Gleichzeitig machte sich der Täter daran, die Registrierkasse zu öffnen. Obwohl er es mehrfach versuchte, gelang es ihm nicht, an die Tageseinnahmen zu gelangen. Warum er nicht versucht hat, den Angestellten zu zwingen, die Kasse zu öffnen, bleibt ein Rätsel. Schließlich suchte der Maskierte das Weite – er flüchtete durch einen Hinterausgang über die Straße „Hinterm Flecken“ in unbekannte Richtung. Das Opfer informierte zunächst seinen Chef und erst dann die Polizei. Es sei zwar sofort eine größere Fahndung nach dem Täter eingeleitet worden, diese sei jedoch ohne Erfolg verlaufen, sagte Polizeihauptkommissar Jörn Schedlitzki. Die Ermittler bitten daher die Öffentlichkeit um Mithilfe. Insbesondere die Anwohner der Straße „Hinterm Flecken“ könnten verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Wer den Räuber oder ein Fluchtfahrzeug gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Aerzen (Telefon: 05154/8364) oder mit dem Zentralen Kriminaldienst in Hameln (Telefon: 05151/933-222) in Verbindung zu setzen. Von dem Gesuchten ist derzeit nur bekannt, dass er etwa 1,85 Meter groß und schlank ist. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt