weather-image
22°
×

Fahndung: Jugendliche schwer verletzt

veröffentlicht am 02.07.2014 um 11:42 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (ube). Erst sah es so aus, als seien ihre Verletzungen an Armen und Beinen nur leicht, am nächsten Tag wurde das Unfallopfer stationär im Krankenhaus aufgenommen. Lähmungserscheinungen sollen sich eingestellt haben. Die Polizei fahndet nach einem Radfahrer. Er hatte die junge Hamelnerin (17) angefahren, sich selbst überlassen und das Weite gesucht.

Nach Angaben der Ermittler hat sich die Kollision zwischen Fahrrad und Fußgängerin bereits am Montag, 30. Juni, an der Kreuzung Gröninger Straße/Sedanstraße ereignet. Die 17-Jährige sei schwer verletzt worden, sagte gestern Oberkommissar Jens Petersen. Die Jugendliche wollte um 13.15 Uhr die Gröninger Straße überqueren. Von hinten näherte sich ein Radfahrer, der im Kreuzungsbereich nach rechts in die Gröninger Straße abbog. Dabei erfasste das Zweirad die Hamelnerin. „Der Lenker hat sich in ihrer Kleidung verfangen. Dadurch wurde die junge Frau zu Boden gerissen.“

Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen zirka 1,80 Meter großen Mann. Er trug dunkle Regenbekleidung und saß auf einem Herrenfahrrad.

An der Unfallstelle stoppte ein Autofahrer. Der Mann hat kurz mit der Verletzten gesprochen. Er und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei (05151/933-222) in Verbindung zu setzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige