weather-image
12°
×

Explosionen zerfetzen Zigarettenautomaten - Täter vermummt

veröffentlicht am 01.01.2013 um 16:10 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Klein Berkel (ube). Der Explosionsknall war ohrenbetäubend laut – als Anwohner, die aus dem Schlaf geschreckt worden waren, am frühen Neujahrsmorgen gegen 5 Uhr an der Schulstraße in Klein Berkel aus dem Fenster schauten, sahen sie zwei offenbar vermummte Personen weglaufen. Es waren Kriminelle, die gerade einen Zigarettenautomaten gesprengt und Tabakwaren und Geld erbeutet hatten. Die Polizei vermutet, dass die Täter einen selbst gebauten Sprengsatz benutzt haben. Die Tat ist kein Einzelfall.

 Bereits in der Nacht zuvor war es zwischen 22 Uhr und 24 Uhr zu einem ähnlich gelagerten Fall an der Wallbaumstraße in Hameln gekommen. Die Polizeiinspektion sucht Zeugen: Hinweis-Telefon: 05151/933-222. Was an der Wallbaumstraße passierte und was die Spuren am Tatort verraten, lesen Sie in der Printausgabe der Dewezet.
 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt