weather-image
12°
×

Exotische Kurse gegen den Winterblues

veröffentlicht am 08.01.2013 um 16:48 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (eaw). Aus dem VHS-Gebäude Nr. 003 dringen afrikanische Trommelklänge hinüber zum 168er Ring, und mit geschlossenen Augen und ein bisschen Vorstellungskraft kann man sich in die endlosen, sonnendurchfluteten Weiten der Savannen des schwarzen Kontinents wegträumen. 

Drinnen führt Aik Hüllhorst 13 Trommelinteressierte in die Geheimnisse dieser typisch afrikanischen Musikform ein. Der 53-jährige freiberufliche Musiker nutzt dazu die aus Westafrika stammende „Djembe“. „Die hat eine große Klangbreite, tiefe Bässe und hohe Obertöne, und ist vor allem für Anfänger sehr gut geeignet“, erklärt Hüllhorst den im Kreis sitzenden Teilnehmern des ganztägigen Trommelkurses. Die saugen seine Ausführungen über Schlag- und Trommeltechniken gierig auf, erfahren etwas über „hand-to-hand“-Verfahren wie über afrikanische Kultur- und Stammesgeschichte. „In Afrika trommeln meist Männer, die Zeremonienmeister. Ihre Instrumente sind geweiht, denn in den Trommeln schlafen die Götter. Trommel heißt also die Götter rufen.“ Mit diesen exotischen Klängen ist es mit dem Winter-Blues schnell vorbei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt