weather-image
19°

Von der Zeitung ins Fernsehen

Ex-Dewezet-Mitarbeiter Julian Mau bei "Soko Stuttgart"

HAMELN. Einst war er Volontär bei der Dewezet und moderierte vor zwei Jahren - sozusagen als kurzweiliges lokales Comeback - die Sportgala. Denn Julian Mau ist unter die Schauspieler gegangen, hat am Burg Theater in Wien gelernt und ist regelmäßig im TV zu sehen. So wie an diesem Donnerstag in einer Folge der Serie "Soko Stuttgart".

veröffentlicht am 15.11.2018 um 09:00 Uhr

DSC_8937

In der Folge "Babyklappe" spielt der Ex-Hamelner eine tragende Rolle: als ein Student, der ungeplant Vater wird. Die Folge läuft am Donnerstag, 15. November, um 18 Uhr im ZDF. 


Inhalt:

Ein Neugeborenes wird in der Babyklappe abgegeben. War die 17-jährige Nadine noch nicht bereit, Mutter zu sein? Direkt danach wird sie in der Nähe des Heims überfahren aufgefunden. Schnell stellen die Ermittler fest, dass Nadine niemandem in ihrem Umfeld von der Schwangerschaft erzählt hat. Auch dem Vater nicht? Wusste er von der Schwangerschaft? War er dagegen, dass Nadine das Baby in die Klappe legt? Wer ist überhaupt der Vater? Das Team der SOKO findet die extra angemietete Wohnung, in der das Opfer das Kind zur Welt gebracht hat. Über den Vermieter Eric Jennewein kommen sie auf den Vater, den jungen Studenten Julian Schuster. Seine Mutter Daria kann es nicht fassen, dass ihr geliebter Sohn jetzt Vater ist. Julian sagt aus, dass es abgesprochen war, das Baby in die Klappe zu legen. Sie waren beide nicht bereit für ein Kind. Sie waren ja nicht mal ein Paar. Allerdings spricht einiges gegen Julians Aussage, denn es gibt zahlreiche Hinweise darauf, dass Nadine das Kind doch behalten wollte. Die Ermittler finden heraus, dass die beiden das Baby heimlich an Eric Jennewein und seine Frau „verkaufen“ wollten. Verkaufsvermittlerin für diesen Deal ist Schwester Evi Neumann aus dem St.-Hedwig-Heim. Durch das Abgeben in der Babyklappe steht der Verkauf plötzlich in einem völlig anderen Licht da. Wollte Nadine ihr Baby gar nicht weggeben, sondern nur in Sicherheit bringen? Denn wenn es erst mal in der Babyklappe ist, hat die Mutter acht Wochen Zeit und kann das Kind wieder zu sich holen. (Text: ZDF)

2 Bilder
Foto: ZDF/Soko Stuttgart

Fun-Fact:

Auch für "Notruf Hafenkante" dreht  Julian Mau. In der Episode "Vier Stunden Luft" ist er im kommenden Jahr im ZDF zu sehen.  



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt