weather-image
10°

Evelyn Marie Seidel in London: „Spinn’ ich jetzt …?“

veröffentlicht am 29.04.2011 um 15:03 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Seidel

Hameln/London. Hat sie? Sie hat. Evelyn Marie Seidel hat Kate gesehen. „Ich habe die Braut im Auto gesehen – das war wahnsinnig“, brabbelt die Hamelnerin drauf los, noch mitten im Londoner Hochzeitstaumel. Von Birte Hansen

 

Erst Lady Di’s Söhne William und Harry im Auto, dann Kate. „Das ging mir nahe“, sagt sie, denn: „Kate trug so einen Schleier…“. Erst habe sie gedacht „spinn ich jetzt?“, und sie habe nichts gesagt. Als aber Menschen um sie herum das Gleiche gemurmelt hätten, habe sie’s auch nicht für sich behalten: „Sie sah aus wie Diana.“

Die Hamelnerin steht in den Menschenmassen an der Parliament Street, als die schwarze Limousine mit William und Harry vor der Trauung vorbeifährt. Zuvor war den Zuschauern am Straßenrand „wie im Fernsehen“ eingeheizt worden: Fähnchenschwenken, jubeln üben, feiern und so freuen – so lange, bis es sitzt. „Die Stimmung war einfach super!“ Kein Gedränge, alle hätten Platz gemacht, damit Fotos gemacht werden können. Selbst gemachte Fotos als Souvenir werden wohl der einzige Wermuthstropfen für Evelyn Marie Seidel sein. „Ich habe meinen Fotoapparat nicht so schnell rausgezogen bekommen“, erzählt sie leicht enttäuscht. Auch das Interview mit dem ZDF musste warten: „Hier ist überhaupt kein Durchkommen, ist ja alles abgesperrt!“

Die Trauung im Westminster Abbey selbst hat die Hamelnerin nur über Radio mitbekommen. Und auch der Kuss auf dem Balkon ist ihr entgangen. An diesen Moment hat Evelyn Marie Seidel aber eigene Erwartungen: „Ich wünsche mir, dass sie sich anders küssen“, sagte sie eine Stunde, bevor es so weit war. „Anders“ meint länger als Charles und Diana damals. Nicht nur 0,4 Sekunden. „Das muss eine Erlösung für die beiden sein, da oben zu stehen“, beschreibt Seidel, was sie für das Paar erhofft. Dass daraus nichts geworden ist, wird sie erst viel später selbst mit eigenen Augen sehen können. Ihre Freundin hat „alles aufgenommen“. Dafür hat sie den Hype des Volks hautnah erlebt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt