weather-image
Positive Halbzeitbilanz: 6660 Läufer wagten sich bislang aufs Eis

Es läuft wie geschmiert

HAMELN. Das Hamelner Eisvergnügen im Bürgergarten geht diese Woche in seine zweite Halbzeit. Grund genug für Veranstalter und Organisatoren, eine erste Bilanz zu ziehen. Diese fiel durchweg positiv aus.

veröffentlicht am 15.02.2018 um 14:42 Uhr

Die Open-Air-Eisbahn wird wieder gut angenommen. Foto: dana

Bereits mehr als 6600 Eisläufer haben seit dem Start des Hamelner Eisvergnügens am 1. Februar ihre Runden auf der 1000 Quadratmeter großen Open-Air Eisbahn im Hamelner Bürgergarten gedreht. „Unser Konzept, den sonst eher tristen Monat Februar mit der Eisbahn zu beleben, hat sich auch im fünften Veranstaltungsjahr bewährt. Und in diesem Jahr zeigt sich auch das Wetter von seiner allerschönsten Seite“, freut sich Susanne Treptow, Geschäftsführerin der Stadtwerke Hameln. Das Eisvergnügen, das dank der Stadtwerke Hameln und den Mitsponsoren Volksbank Hameln-Stadthagen, Lenze und den Medienpartnern Dewezet und radio aktiv in diesem Jahr wieder stattfindet, lockte besonders am ersten Sonntag knapp 1000 Besucher auf die Eisfläche in den Bürgergarten. „Das war bisher der Rekord“, freut sich Ilka Albrecht von den Stadtwerken Hameln, über den Zuspruch auf der Eisbahn. Auch die Rückmeldungen der Läufer seien wieder sehr positiv.

Am Donnerstag, 22. Februar, kämpfen Mannschaften aus Hamelner Vereinen und Unternehmen beim 4. Stadtwerke-Eisstockcup gegeneinander. Ilka Albrecht wünscht den Teams viel Glück: „Einige Mannschaften haben schon vorab trainiert, aber Anmeldungen sind immer noch möglich. Auch Besucher sind herzlich eingeladen, die Mannschaften zu unterstützen, denn Spaß und Unterhaltung sind garantiert.“ An den Vormittagen zwischen 8 und 14.30 Uhr haben Kindergärten und Schulklassen freie Bahn. Wer in der Gruppe die Schlittschuhbahn nutzen möchte, kann sich direkt an der Eisbahn oder unter 02362/607410 anmelden.

Auch am kommenden Wochenende ist wieder viel los an der Eisbahn: Geöffnet ist freitags von 13 bis 22 Uhr, samstags von 10 bis 22 Uhr und sonntags von 10 bis 20 Uhr. Jeweils ab 18 Uhr steht ein Teil der Eisbahn zum Eisstockschießen zur Verfügung. Schlittschuhlaufen ist dann ebenfalls möglich. Samstagmorgen ist Eislauftrainer Frank Schmidt vor Ort. Am Sonntagmorgen von 9 bis 10 Uhr ist die Eisbahn reserviert für alle Eisläufer über 60 Jahren. Das Eisvergnügen ist bis zum 25. Februar täglich geöffnet. Alle Infos gibt es unter www.eisvergnuegen-hameln.de.red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare