weather-image

Wiederaufbau des letzten verbliebenen Fischerhauses weiter ungewiss / Balken lagern unter freiem Himmel

Es knirscht im Gebälk

Hameln.Der Verbleib des letzten Fischerhauses – ein Thema, das viele Hamelner, darunter Willi Gläser beschäftigt. Auch Museumsleiter Stefan Daberkow ist involviert; lagern die Balken und Überreste des letzten Fischerhauses doch auf dem Gelände des Museumsdepots in Afferde – derzeit unter freiem Himmel. Und daran wird sich zumindest kurzfristig nichts ändern. „Aber das ist keine Dauerlösung“, bekräftigt Daberkow.

veröffentlicht am 15.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

270_008_6935545_hm105_1502.jpg

Autor:

von Karen Klages


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt