weather-image
23°

Stadtmarketing- und Verkehrsverein nimmt weiter Fahrt auf und steigert Geschäftsvolumen

„Es gilt nun, dran zu bleiben“

Hameln. Der Rückblick auf das Geschäftsjahr 2013 durch Stadtmanager Dennis Andres stand im Mittelpunkt der Versammlung, zu der der Stadtmarketing- und Verkehrsverein ins Hotel Stadt Hameln eingeladen hatte. Das Jahr 2013 habe ganz im Zeichen der Brüder Grimm, der Fertigstellung der Fußgängerzonensanierung und damit verbunden auch im Zeichen großer Stadtmarketing-Projekte gestanden, erinnerte Andres. Veranstaltungen wie beispielsweise die Mystica Hamelon, der Herbstmarkt und der Grimm-Sonntag seien auf das 200-jährige Jubiläum der Brüder Grimm getrimmt gewesen und hätten für Besucherrekorde gesorgt. In Zusammenarbeit mit der Tourismussparte der HMT sei es gelungen, starke Projekte zu realisieren und bestehende Veranstaltungsformate programmatisch und räumlich deutlich zu erweitern, betonte der Stadtmanager und nannte als Aushängeschild der erfolgreichen Arbeit das Pflasterfest, das im vergangenen Jahr die Altstadt bis zum Bersten gefüllt habe.

veröffentlicht am 23.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir konnten Akzente setzen sowie die Qualität und Zugkraft unserer Veranstaltungen, Werbemaßnahmen, Projekte und auch das Geschäftsvolumen deutlich steigern“, sagte Vorsitzender Horst Wellner. Mit knapp 600 000 Euro sei 2013 gegenüber dem Jahr 2011 fast eine Verdoppelung des Geschäftsvolumens erreicht worden. „Es gilt nun, dranzubleiben und diesen erfolgreichen Weg fortzuführen“, erklärte der Vereinschef.

Einen Wechsel gab es im Vorstand. Für den zurückgetretenen Rolf Grummel ist Claudia Reisch nachgerückt. Das Mitglied der Dewezet-Geschäftsführung wurde einstimmig gewählt. Wellner dankte Grummel für die langjährige Unterstützung und den unermüdlichen Einsatz im Vorstand und im Aufsichtsrat der HMT.

Neben der positiven Mitglieder- und Finanzentwicklung wurden zudem zahlreiche Projekte vorgestellt, für die der Verein 2013 verantwortlich zeichnete. Dazu gehörten das Flächenmanagement und die Weihnachtsbeleuchtung. Auch die hohen Sondernutzungsgebühren sind thematisiert worden.

Einen Ausblick auf Kommendes gab Andres den Mitgliedern zum Schluss. Der Stadtmanager erwähnte Roncalli und Coca-Cola-Truck zum kommenden Weihnachtsmarkt, das Mittelalter-Rockkonzert mit der Genregröße „Subway to Sally“ im Rahmen der nächsten Mystica Hamelon und berichtete vom geplanten neuen Internetauftritt zusammen mit der Stadtverwaltung. Ob es eine Neuauflage des Pflasterfestes geben wird, ließ Andres jedoch offen. „Dazu müssen erst Gespräche mit Verwaltung und Sponsoren geführt werden“, begründete er.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?