weather-image
×

Es bleibt eisig: Heute Nacht bis minus 18 Grad

veröffentlicht am 01.02.2012 um 14:05 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ube). Das Kältehoch „Cooper“ lässt uns zurzeit richtig bibbern. „Copper“ gehört“ zu den mächtigsten Hochdruckgebieten, die jemals dokumentiert wurden. Gerade Wetterfühlige haben deshalb Probleme.

Kopf- oder Knochenschmerzen: Die Hälfte aller Deutschen behauptet vom Wetter beeinflusst zu sein. Ein Fünftel gibt sogar an, stark unter dem Wetter zu leiden, wenn es stürmt und kalt wird. Und es soll über das Wochenende hinaus kalt bleiben. In der Nacht zu Donnerstag soll das Termometer auf minus 14 bis minus 18 Grad fallen.

Die Dewezet hat bei Ärzten nachgefragt, wie man sich bei diesen Temperaturen am besten fit hält. Außerdem erklärt ein Wetter-Experte, warum der Ostwind maßgeblich zu unserem Kälteempfinden beiträgt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt