weather-image
×

Erste E-Tanke im Weserbergland: Volltanken kostenlos!

veröffentlicht am 19.05.2011 um 16:26 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (jch). Mit leisem, kaum hörbarem Sirren verlässt ein Auto den Parkplatz der Stadtwerke Hameln. Keine Abgase, keine Lärmbelästigung, keine Zukunftsmusik!

 Passend zur neuen E-Mobility-Offensive der Bundesregierung, die Mitte der Woche in Berlin vorgestellt wurde, haben die Stadtwerke Hameln ihre erste Elektrotankstelle eingeweiht.

„Sie ist die erste im ganzen Weserbergland“, sagt Geschäftsführerin Susanne Treptow. Nach Wunsch von Bundeskanzlerin Merkel, sollen bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Rund 12 000 Euro habe die E-Tankestelle gekostet. „Dafür sind wir mit dieser Investition nun gut vorbereitet auf die Zukunft. Unsere Tanksäule ist bedienungsfreundlich und kann zu einem späteren Zeitpunkt problemlos in Abrechnungssysteme eingebunden werden“, sagt Helmut Feldkötter, Prokurist der Stadtwerke.

Momentan ist das Volltanken an der Elektrotanke noch kostenlos. Je nach Bedarf können neben den Elektroautos an der neuen Säule auch E-Bikes oder Segways aufgeladen werden. „Je nach Beschaffenheit der Akkus können die Fahrzeuge mit 16 oder 32 Ampere Stromstärke geladen werden“, so Feldkötter. Ein Schnellladevorgang dauere damit zwischen 30 und 60 Minuten. Vor dem Zapfen steht allerdings eine Anmeldung bei den Stadtwerken. Mit einer Chipkarte, die an die Säule gehalten wird, lässt sich das Stromkabel einstecken. Der Strom, den man tankt, ist „echter Ökostrom, der komplett aus erneuerbaren Quellen stammt“, sagt Natalie Schäfer, Pressesprecherin der Stadtwerke.

Noch dürfte der Andrang auf die Zapfsäule der Stadtwerke an der Hafenstraße trotz kostenloser Befüllung mit Energie eher überschaubar bleiben, denn: „Beim Kraftfahrtbundesamt sind im Landkreis Hameln-Pyrmont derzeit nur sieben reine Elektroautos angemeldet“, sagt Natalie Schäfer. Die Zahl der Hybridfahrzeuge, also solchen mit einer Kombination aus normalem- und Elektromotor, sei aber deutlich höher. Doch die Kosten für eine Füllung werden auch nach der kostenlosen Testphase niedrig bleiben: Für 100 Kilometer Fahrstrecke muss man dann rund vier Euro investieren. Ab Juli wird das erste E-Mobil bei den Stadtwerken in Dienst gestellt. Sukzessive soll dann die gesamt Flotte umgestellt werden, so Susanne Treptow.

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt