weather-image

Erst gefasst und dann gefeuert

Hameln (ube). Die Hamelner Polizei hat zwei mutmaßliche Serientäter geschnappt. Zunächst war am Hefehof ein 19-Jähriger in der Nähe eines Tatortes geschnappt worden. Der junge Mann sei gegen 3 Uhr in eine Zahnarztpraxis eingestiegen, berichtete gestern Oberkommissar Jörn Schedlitzki. Der Dieb hatte die Alarmanlage ausgelöst. Während seiner Vernehmung legte der Hamelner ein Geständnis ab – und er verriet auch seinen Komplizen (22). Der 19-Jährige habe weitere versuchte und vollendete Einbrüche eingeräumt, sagte Schedlitzki. Ermittler hätten dem Duo zwei weitere Einbrüche in die Praxis sowie sechs Einbrüche in einen Imbiss, in Büro-, Verkaufs- und Ausstellungsräume sowie in Kindergärten nachgewiesen. Polizeilich sind die Tatverdächtigen bislang nicht in Erscheinung getreten. Als der Arbeitgeber von der Festnahme erfuhr, kündigte er dem 19-Jährigen fristlos.

veröffentlicht am 03.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 19:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt