weather-image
23°
×

Erpresser bei Geldübergabe in Sana-Klinikum gefasst

veröffentlicht am 12.10.2012 um 21:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ube). Fahnder der Hamelner Polizei haben bei einer Geldübergabe, die im Sana-Klinikum stattgefunden hat, zwei mutmaßliche Erpresser auf frischer Tat ertappt – die Männer, die im Krankenhaus angestellt waren, sollen einen Kollegen erpresst haben.

Entsprechende Informationen der Dewezet bestätigte am Freitag die Staatsanwaltschaft Hannover auf Anfrage. Angaben zum Opfer wollte die Ermittlungsbehörde nicht machen – zum Schutz der Person, wie es hieß.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um zwei Hamelner (22, 23), die nach Angaben der Klinik „mit Aufgaben im Bereich des Transportdienstes betraut“ waren. „Sie sind inzwischen nicht mehr bei uns beschäftigt“, sagte der Sprecher des Krankenhauses, Peter Höxter.

Hintergründe und Umstände der Erpressung erfahren Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige